Timotheus Schneidegger

Dein Leben ohne mich (E-Book)

Das Romandebut des Lichtwolf-Herausgebers über den Kampf gegen die Zeit und das Ringen um Identität unter den Bedingungen von Jugend, Schuld und Schweigen.

6,99 

E-Book-Versionen:

Beschreibung

Houellebecq – The Next Generation. Und auf teutsch.

Meyer ist 19, Jungfrau und bei der Bundeswehr. Soll das seine Geschichte sein? Er ist deutscher als deutsch und hat den gleichen Dienstgrad wie Hitler. Ist das etwa die Geschichte? An Silvester 1999 schießt er auf sein Herz.

Ist das seine Geschichte? Nein, aber es ist ein Anfang.

Das Romandebüt von Timotheus Schneidegger handelt vom Ringen um Identität und vom Kampf gegen die Zeit unter den verschärften Bedingungen von Jugend, Schuld und der Unmöglichkeit, sich mitzuteilen.

Coming of age gone wrong.

Meyer überlebt seinen Selbstmordversuch. Der Psychotherapeut Hermann Hegel bemüht sich, dem jungen Soldaten die Gründe für seine Tat zu entlocken. Sie reisen für ein langes Wochenende nach Zürich, wo Meyer eine alte, eine neue und eine ewige Liebe findet.

Seine Ex-Freundin Maya schließt sich der Reisegruppe an, was er zum Anlass nimmt, Hegels Therapievorhaben endgültig zu torpedieren. In Zürich hat sich Meyer nicht nur mit seinem Status als deutscher Ausländer auseinanderzusetzen: Vielmehr hat er es auch mit seiner lebensfrohen und weltgewandten Ex zu tun, mit einer idealisierten Fremden und zuletzt mit dem wahren Grund seiner Lebensmüdigkeit. Er wird mit niemandem darüber sprechen, doch er wird am Ende seiner Reise begreifen: Nichts verlangt so sehr nach einem langen Leben, wie sich selbst zum Feind zu haben.

Leseprobe & Bestellung:

Das ganze Buch gibt es online bei Google Books.

Diesen Titel können Sie über den Buchhandel (z. B. bei amazon.de), im Einkaufszentrum von www.lichtwolf.de oder direkt hier beim catware.net Verlag bestellen.

Zusätzliche Information

Autor

Das könnte Ihnen auch gefallen …